Kune Kune Schweine

Schon seit längerer Zeit haben wir den Wunsch ein paar Schweine zu halten. Auf der Suche nach einer geeigneten Rasse stossen wir auf die Kune Kune Schweine. Die Kune Kune Schweine stammen ursprünglich aus Neuseeland und wurden dort von den Maoris als Hausschweine gehalten. In der Sprache der Maori heisst Kune Kune "fett und rund". Dank einem Erhaltungszuchtprogramm konnte die Rasse vor dem Aussterben bewahrt werden.

Inzwischen gibt es auch in Europa ein paar Züchter.

Wir haben das Glück von einem Züchter in der Schweiz 2 junge

Kune Kune's kaufen zu können.

An Ostern ist es dann so weit, Elli und Odin ziehen bei uns ein....dann gibt es auch die ersten Bilder !

 

Die Schweinchen sind da ! Elli und Odin, zum ersten mal von der Mutter getrennt und nach einer einstündigen Autofahrt, erkunden sie ihr neues Zuhause. Sie sind total entspannt und zutraulich.

Am liebsten fressen sie das frische Gras und die saftigen Äpfel.

Das Heu, das eigentlich zum Fressen gedacht ist, benutzen sie als Liegeunterlage. Anscheinend ist ihnen das Stroh zu wenig bequem.

Gegen Abend fangen sie doch ein wenig an leise zu jammern, vermissen sie ihre Mutter und die Geschwister ?

Aber bald kuscheln sie sich nebeneinander ins Heu und schlafen.

Schweine brauchen viel Schlaf. So schlafen sie auch noch am Morgen wenn wir in den Stall gehen um die anderen Tiere zu versorgen. Nach dem Aufwachen sind sie sofort aktiv und suchen Futter. Dabei grunzen sie leise vor sich hin.